Schulferien-aktuell.de

Ferienanlässe
Osterferien
Pfingstferien
Sommerferien
Herbstferien
Winterferien
Weihnachtsferien
Nach Bundesländern
Baden Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Meckl. Vorpommern
Niedersachsen
NRW
Rheinland Pfalz
Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig Holstein
Thüringen
Ferien nach Jahren
Schulferien 2009
Schulferien 2010
Schulferien 2011
Schulferien 2012
Feiertage
Feiertage in Deutschland
Valentinstag
Rosenmontag
Aschermittwoch
Karfreitag
Ostermontag
Muttertag
Fronleichnam
Allerheiligen
Jahreskalender
Arbeitstage
Atomzeit / Atomuhr
Brückentage
Datum heute
Kalenderwochen
Kalender 2009
Kalender 2010
Kalender 2011
Kalender 2012
Sonstiges
Taschenrechner online
Stoppuhr online
Schaltjahre
Pollenflugkalender
Namenstage Kalender
Homepage Kalender
Homepage Uhrzeit



 

 

 

Fronleichnam

Fronleichnam - Feiertag in Deutschland:

Fronleichnam im Jahr 2008 - Donnerstag, der 22.05.2008
Fronleichnam im Jahr 2009 - Donnerstag, der 11.06.2009
Fronleichnam im Jahr 2010 - Donnerstag, der 03.06.2010
Fronleichnam im Jahr 2011 - Donnerstag, der 23.06.2011
Fronleichnam im Jahr 2012 - Donnerstag, der 07.06.2012
Fronleichnam im Jahr 2013 - Donnerstag, der 30.05.2013

Mehr Informationen zum Fronleichnam:

Die liturgische Bezeichnung des Wortes bedeutet soviel wie „Hochfest des Leibes und des Blutes Christi“. Die wörtliche Übersetzung lautet: Leib des Herrn.

Fronleichnam wird jedes Jahr am Donnerstag in der zweiten Woche nach Pfingsten gefeiert. Das Fest knüpft an den Gründonnerstag an gedenkt der irdischen Menschwerdung des Sohnes Gottes.

Die Entstehung des Festes geht zurück in das Jahr 1209. In diesem Jahr hatte die Ordensfrau Juliana, die später heilig gesprochen wurde, im Augustinerkloster der Bischofsstadt Lüttich, eine Vision, die den Mond in seinem vollen Glanz zeigte. An einer Stelle jedoch sah die Ordensfrau einen dunklen Fleck.

Sie bat den Herrn ihr die Bedeutung dieses Flecks zu offenbaren und der Herr sprach, dass der Mond die Kirche oder das Kirchenjahr darstellt und dass der Fleck bedeutet, dass noch ein Kirchenfest fehle. Der Herr trug ihr auf, dass sie nun selbst dieses Fest beginnen sollte um der Welt seinen Befehl zu verkünden.

Im Jahr 1264 war es Papst Urban IV. der das Fronleichnamsfest zum allgemein kirchlichen Fest erkor. Erst später, nämlich im Jahr 1311, wurde das Fest auf Anordnung von Papst Clemens V. auf dem Konzil von Vienne bestätigt. Im Jahr 1317 wurde das Fronleichnamsfest unter Papst Johannes XXII dann endgültig weltweit angekündigt.

Die erste sichere Bezeugung einer Fronleichnamsprozession, welche zu diesem Zeitpunkt in Köln statt fand, stammt aus dem Jahr 1279.

Heute gilt der Fronleichnamstag in Deutschland, in folgenden Bundesländern als gesetzlicher Feiertag: Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, dem Saarland, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

Auch in Gemeinden von Sachsen und Thüringen, mit überwiegend katholischer Bevölkerung, gilt der Fronleichnam als gesetzlicher Feiertag.



Schulferien in anderen Bundesländern:

Schulferien in Baden Württemberg
Schulferien in Bayern
Schulferien in Berlin
Schulferien in Brandenburg
Schulferien in Bremen
Schulferien in Hamburg
Schulferien in Hessen
Schulferien in Mecklenburg Vorpommern
Schulferien in Niedersachsen
Schulferien in NRW
Schulferien in Rheinland Pfalz
Schulferien im Saarland
Schulferien in Sachsen
Schulferien in Sachsen-Anhalt
Schulferien in Schleswig Holstein
Schulferien in Thüringen

© 2002 - 2009 Schulferien-aktuell.de - Impressum - Haftungshinweise - Reiseseiten - Partner